content
Telefon 07121 - 79 89 641

 

ANWENDUNGEN Alters - Pigmentfleckenentfernung

 

Hyperpigmentierungen sind häufig das Resultat von kumulativer UV-Strahlung und treten daher oft an UV-exponierten Stellen im Gesicht und an den Händen auf.

 

Mit dem Nd yag Laser sind wir genau wie bei einer künstlichen Pigmentierung in der Lage, die Pigmentansammlungen mittels einer selektiven Photothermolyse zu pulverisieren. Somit können störende Pigmentflecken effektiv und praktisch ohne Nebenwirkungen entfernt werden.

 

Bei Besenreisern handelt es sich um feine Blutgefäßerweiterungen der Haut. Mit dem SWISS Laser II können auch bei diesen vaskulären Hautveränderungen gute Erfolge erzielt werden.

 

Dabei wirkt die Wärmeentwicklung des Lasers eine Thermokoagulation (Hitzesondenbehandlung) des Bluteiweißes. Dadurch wird das Gefäßvolumen verkleinert, der Blutdurchfluss verringert, der Besenreiser wird praktisch unsichtbar.

 

Die Energie wird kurzzeitig freigesetzt, es ist also möglich, tiefer gelegene Gefäßerweiterungen oder Besenreiser praktisch ohne Narbenbildung zu entfernen.

 

Es sind meist drei bis fünf Sitzungen nötig. Die Entfernung der erweiterten Gefäße ist dauerhaft.

 

Vorwort:

Wir empfehlen vor jeder Laserbehandlung ein ausgiebiges Beratungsgespräch mit anschließender Testbehandlung, um die Reaktion sowie Verträglichkeit der Haut an diesen Stellen zu prüfen. Des weiteren können auch finanzielle sowie rechtliche Abmachungen (Einverständniserklärung) in diesem Gespräch geklärt werden.

 

Testbehandlung:

Man testet an mehreren Stellen der Haut die Verträglichkeit immer zuerst mit 150 Millijoule (mJ) und 300 mJ mit jeweils der 1 Pulsfolge 1 Hz. Nach wenigen Minuten kann man die ersten Hautreaktionen erkennen (normal, dabei sind eine leichte bis stärkere Rötungen sowie gegebenenfalls Hautöffnungen und Schwellungen). Kommt es in den nächsten Tagen nicht zu größeren gesundheitlichen Problemen oder extremen Dunkelfärbungen der betroffenen Hautstellen, kann eine Laserbehandlung je nach der gewünschten Art durchgeführt werden.